„Erd und Himmel sollen singen“

Endlich! Endlich können wir uns wieder begegnen. Endlich können wir wieder gemeinsam ohne Maske an der frischen Luft singen. Das müssen wir ausnutzen und laden im August zu einer besonderen Gottesdienstreihe ein. Die Gottesdienste stehen unter der Überschrift: „Erd und Himmel sollen singen“. Sie finden im Freien statt, als „Klappstuhlgottesdienst“. Das heißt: Die Besuchenden werden gebeten, eine eigene Sitzgelegenheit  und gute Laune mitzubringen. Für alle Gottesdienste gibt es einen regensicheren Alternativort, den wir hoffentlich gar nicht nutzen müssen.

Sonntag, 1. August
18 Uhr Altefeld (Hof vor dem Dorfgemeinschaftshaus)

Sonntag, 8. August
9.30 Uhr Markershausen (Gutshof)

Sonntag, 15. August
11 Uhr Herleshausen (Hof Göpel)

Sonntag, 22. August
18 Uhr Archfeld (Hof Eisenberg)

Sonntag, 29. August
11 Uhr Nesselröden (Sportplatz)

Kommende Veranstaltungen

  • No Upcoming Events Found

Neueste Beiträge

  • Biber sind Ingenieure des Waldes

    „Ich bin ein Biber“, ruft Max und ist ebenso flink wieder im Dickicht verschwunden, wie das besagte Nagetier. Der Grundschüler sammelt Äste, Blätter und Fahnen,...

    weiterlesen
  • Ein Gesangbuch für jung und alt

    Im neuen Gesangbuch unserer Landeskirche schlummert so mancher musikalische Schatz. Davon konnten sich rund 80 Sängerinnen und Sänger im Rahmen der fünften und vorerst letzten...

    weiterlesen
  • Pfarrerin-Sein heißt nicht nur singen und beten

    Zwei Wochen lang hat Nele Wetterau (18) das Pfarrteam im großen Kirchspiel Herleshausen-Nesselröden begleitet. Im Rahmen eines Schulpraktikums hat die Herleshäuserin, die das Oberstufen-Gymnasium (OG)...

    weiterlesen