Dorfgeschichte(n) aus dem Südringgau – Kirchspiel Herleshausen-Nesselrden

Dorfgeschichte(n) aus dem Südringgau

Diese Wochen sind ruhiger als gewohnt. Die Corona-Pandemie zwingt uns dazu, unsere persönlichen Kontakte, Besuche und Begegnungen weiter einzuschränken. Da bleibt viel stille Zeit zu Hause. Zeit, Erinnerungen an frühere Jahre nachzugehen. Und dazu ermutigen wir Sie!

Wir ermutigen Sie, Erlebnisse aus früheren Zeiten aufzuschreiben: eine besondere Begebenheit aus Ihrem Dorf, eine Anekdote, eine kostbare, lustige oder außergewöhnliche Erinnerung. Mit Ihrer Geschichte tragen Sie dazu bei, dass Dorf-Geschichten aus dem Südringgau bewahrt werden für die jüngeren Generationen.

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Geschichte(n) zur Verfügung stellen:  zum Sammeln, Veröffentlichen (zum Beispiel im Südringgauboten), zum Vorlesen in Schulklassen und so weiter. Machen Sie mit? Schreiben Sie mit uns Geschichten?

Und so geht‘s: Sie überlegen sich, was Sie aufschreiben wollen. Sie schreiben es per Hand oder mit der Schreibmaschine oder dem Computer auf. Sie schicken Ihre Dorf-Geschichte per Post an Pfarrerin Katrin Klöpfel, Eisfeld 9, 37293 Herleshausen. Oder Sie rufen im Pfarramt unter (05654) 389 an und Ihre Geschichte wird bei Ihnen abgeholt — natürlich mit dem gebührendem Abstand.

Wenn Sie gerne eine Geschichte aus früheren Zeiten beitragen möchten, aber nicht mehr gut schreiben können, dann fragen Sie doch mal in Ihrer Familie nach, ob jemand bereit ist, die Geschichte für Sie aufzuschreiben. Mit Sicherheit ist es auch für Ihre Kinder und Enkelkinder ein Gewinn, an Ihren Erinnerungen teilzuhaben. Wenn das nicht möglich ist, rufen Sie bitte im Pfarramt an.

Sie entscheiden, ob die Geschichte veröffentlicht werden darf. Und ob ihr Name darunter steht oder ob Sie anonym veröffentlicht werden soll. Das Projekt findet in Kooperation mit dem Werratalverein Zweigverein Südringgau e.V. und dem Margot-von-Schutzbarstift Wommen statt.

Katrin Klöpfel, Nesselröden

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.