Foto: Katrin Klöpfel

Nach Gott und der Welt fragen, Jugendliche aus anderen Gemeinden treffen und dich für andere einsetzen. Darum geht es im Konfirmandenunterricht, auch „Konfer“ genannt. In der Regel beginnt der Konfi-Zeit im Mai und endet mit den Konfirmationen im darauffolgenden Frühjahr. „Confirmare“ ist lateinisch und bedeutet „bestätigen“: In der Evangelischen Kirche ist die Konfirmation die Bestätigung der Taufe.

In der Konfi-Zeit du dich auf die Konfirmation vorbereiten, dich mit dem christlichen Glauben auseinandersetzen und deine Gemeinde vor Ort kennenlernen. Viele Menschen, die sich in unseren Gemeinden engagieren, begleiten dich dabei. Du wirst sehen: Die Kirche ist eine starke Gemeinschaft.

Der „Konfer“ findet in drei Phasen statt:

  • In der ersten Phase (Mai bis zu den Herbstferien) trifft sich die Gruppe wöchentlich dienstags im Kirchspiel Herleshausen-Nesselröden. Hier steht das Kennenlernen der Kirchengemeinden und kirchlichen Einrichtungen vor Ort, der kirchlichen Gruppen und Kreise und der Personen im Vordergrund, die sich in der Kirche engagieren. Du lernst die Jugendlichen aus deinem Kirchspiel kennen. Die Gruppenstunden beginnen mit einer kleinen Andacht. Auch Spiel und Spaß soll nicht zu kurz kommen. Ausflüge und Aktionen sind ebenfalls vorgesehen.
  • Nach den Sommerferien machen wir uns mit Jugendlichen aus dem Kirchenkreis auf den Weg: Das Konfi-Camp ruft: Ein verlängertes Wochenende lang steht das Erleben von Gemeinschaft im Mittelpunkt. Dich erwarten kreative Angebote, Action und Workshops. Organisiert wird das Konfi-Camp von der Evangelischen Jugendarbeit im Kirchenkreis Werra-Meißner und dem CVJM Eschwege e.V. Viele Jugendliche finden die Studientage so gut, dass sie später als Teamerinnen und Teamer weitermachen möchten.
  • In einer zweiten Phase (Herbstferien bis Februar) finden Studientage im Kooperationsraum Herleshausen-Ringgau-Weißenborn statt. Wir treffen uns an einem Wochenende im Monat mit allen Konfirmandinnen und Konfirmanden aus der Region, entweder an einem Freitagnachmittag oder Samstagvormittag. Jedes Kirchspiel lädt mindestens ein Mal zu sich ein. Auf den Studientagen beschäftigen wir uns intensiv mit einem Thema. Die Teilnahme an den Studientagen ist verpflichtend. Hier lernst du die Jugendlichen aus der Region kennen.
  • In einer dritten Phase (Februar bis zu den Osterferien) bereiten wir uns auf die Konfirmation vor. Die Gruppentreffen finden wieder dienstags im Kirchspiel statt. Gemeinsam gestalten wir einen Vorstellungsgottesdienst (früher „Prüfung“ genannt). Hier steht ein Thema im Mittelpunkt, das euch interessiert und das ihr euch aussuchen könnt. Nach den Osterferien finden in den Kirchengemeinden die Konfirmationen statt.

Was musst du noch wissen? In der Regel nehmen Jugendliche am Konfirmandenunterricht teil, die 14 Jahre alt werden beziehungsweise in die 7. Klasse gehen. Musst du getauft sein, um beim „Konfer“ mitzumachen? Nein. Du kannst dich auch während deiner Konfi-Zeit taufen lassen. Muss du etwas auswendig lernen? Ja, das gehört auch zum Konfirmandenunterricht dazu: Du machst dich mit wichtigen Texten unseres christlichen Glaubens vertraut (u.a. Glaubensbekenntnis, Vaterunser, Psalm 23), die viele Menschen vor uns schon durch das Leben getragen haben.

Neugierig geworden? Wir freuen uns darauf, wenn du am Konfirmandenunterricht teilnimmst. Weitere Informationen erhältst du bei Pfarrer Henrik Heinicke unter Telefon (05654) 6596 und per E-Mail an pfarramt.herleshausen@ekkw.de.