Innenrenovierung hat begonnen – Kirchspiel Herleshausen-Nesselrden

Innenrenovierung hat begonnen

Ein ungewohnter Anblick: Die Orgel ist verhüllt, die Kirchenbänke abmontiert, das Podest geöffnet. Dort, wo normalerweise Malbücher für Kinder ausliegen, brummt ein Generator. Die langersehnte Innenrenovierung der Burgkirche hat inzwischen Fahrt aufgenommen.

Nachdem sich die Renovierungsarbeiten durch Covid-19 verzögert haben, konnten im Dezember die ersten Gewerke ausgeschrieben werden. Im Februar hat der Kirchenvorstand die Aufträge für die Tischlerarbeiten, die Gerüstarbeiten, die Abbrucharbeiten und die Elektroinstallation vergeben. Die Putz– und Malerarbeiten werden zu einem späteren Zeitpunkt gesondert ausgeschrieben, ebenso die Heizungsinstallation.

Mitte März haben die ersten Bauarbeiten begonnen. Zuvor wurde die Kirche mit vereinten Kräften ausgeräumt. Im Zuge der Baumaßnahmen werden nun die Bankpodeste ausgetauscht und die Kirchenbänke überarbeitet. Im Hauptschiff soll ein multifunktionaler Raum entstehen. Zudem müssen die Elektrik und die Heizung ausgewechselt werden, um den aktuellen Sicherheitsstandards zu entsprechen. Im Zuge der Innenrenovierung erhält die Kirche einen neuen Anstrich. Die Leuchtköroper sollen ausgewechselt und die Emporenfelder gesichtet werden.

Die Baumaßnahmen wären ohne großzügige Unterstützung der Landeskirche, des Kirchenkreises und der Stiftung Kirchenerhaltungsfonds nicht möglich. Auch viele Gemeindemitglieder fördern die Renovierung „ihrer“ Burgkirche tatkräftig. Ihnen sei an dieser Stelle herzlich gedankt! Die Renovierungsarbeiten werden sich voraussichtlich noch bis ins kommende Frühjahr hinziehen. Wir hoffen, dass wir zu Ostern einen festlichen Gottesdienst in der frisch renovierten Burgkirche feiern können.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.